Hormon-Yoga für Diabetiker

WAS IST HORMON YOGA THERAPIE FÜR DIABETES?

Hormonyoga Therapie für Diabetes wurde von Dinah Rodrigues entwickelt. Hormonyoga kombiniert und erweitert Energetisches Yoga und Hatha-Yoga, Kundalini-Yoga und Tibetische Energieübungen.
Hormonyoga ist eine natürliche Technik die es ermöglicht, den Körper zu begleiten und auszugleichen.
Der Ursprung liegt im Hatha-Yoga mit Begleitung von Atemübungen, um die Lebensenergie zum Fließen zu bringen.

Hormonyoga für Diabetes stimuliert die Funktion der Bauchspeicheldrüse. Sie regt den Kreislauf und die Stoffwechselfunktion an und wirkt aktivierend auf alle Organe.
Sie stärkt das Immunsystem und unterstützt den Abbau von Fettgewebe.
Die Bewegungen der Bauchmuskeln massieren und durchbluten die Verdauungsorgane. Dadurch wird die Verdauung beschleunigt. Diabetiker profitieren von der Bewegung, von der besseren Verdauung “Wer besser verdaut, hat weniger Zucker”
Die Durchblutung der Leber wird angeregt und ihre entgiftende Funktion unterstützt.

Hormonyoga für Diabetes wirkt harmonisierend und wirkt belebend auf den ganzen Körper.
Durch Atem- und Konzentra

Workshopleitung:

Carola Brunzel (hier mit Dinah Rodrigues) Yogalehrerin, zertifizierte Ausbildung “Hormon-Yoga bei Diabetes”nach Dinah Rodrigues